1985gl

Dieser Micra war bei Kauf schon 28 Jahre alt und im guten Zustand; der Wagen hatte noch TÜV und war sofort einsatzbereit.

Micra K10 GL (LK10AQI)
Er kommt aus zweiter Hand und ist außen sowie auch im Fahrgastraum absolut unverbastelt und im Originalzustand. Anfang sollte er als schneller Ersatz dienen, nun ist es ein Alltagsfahrzeug mit H-Kennzeichen geworden.

Neben dem hohen Alter und dem außerordentlich gutem Zustand ist noch das Automatikgetriebe zu erwähnen. Die 3-Gang-Automatik raubt dem Wagen und dem Fahrer jegliche Art von Hektik oder Stress, was aber den deutlich höheren Verbrauch aufwiegt. Auch in Zusammenhang mit keinerlei Kabeln für ein Radio ist dieses Fahrzeug ein inzwischen seltener Micra.

Längerfristig mussten der Motor komplett und die Karosserie hinten instandgesetzt werden. Auch wurden alle Kunststoffteile außen, Teile der Elektrik und die komplette Bremsanlage wieder in den fehlerfreien Zustand versetzt, da 30 Jahre doch nicht spurlos an dem Wagen vorbeigingen.

Neben den optischen und technischen Reparaturen waren auch Sicherheitsrelevante Änderungen am Fahrzeug nötig. So hat dieser Micra keinen umschaltbaren Innenspiegel, sodass man tagsüber nach hinten nichts sieht, dafür aber abends von jedem Fahrzeug dahinter geblendet wird. Auch waren die originalen 12 Zoll Stahlfelgen (mit 145mm breiten Reifen) in jeder Kurve ein Abenteuer. Nach Absprache mit der Prüforganisation wurden der neue Innenspiegel (von den Modellen ab 1989) und die breiteren Reifen als sicherheitstechnische Änderungen gegenüber dem Originalzustand beschrieben und stellten somit keine Hürde für die H-Prüfung.

Die H-Prüfung hat der Wagen dann im Februar 2015 einwandfrei bestanden. Der Besitzer hat, neben den originalen Nissan Alufelgen, einen Kühlergrill von dem Japanischen 1985er Modell montiert.